Seit vielen Jahren steht sie als Schauspielerin, Darstellerin in Reality-TV-Formaten, Moderatorin und Schmuckdesignerin, aber auch mit ihrem Privatleben im Licht der Öffentlichkeit: Jenny Elvers‘ Karriere verlief vielversprechend. Dann kam die Kehrtwende, denn mit dem Ruhm kam auch der Alkohol. 2012 machte sie nach einem missglückten TV-Auftritt ihre Alkoholkrankheit öffentlich.

Was verbindet den 5000 Jahre alten Ötzi, die österreichische Kaiserin Sissi und den gemeinen „Hipster“? Die Tinte unter der Haut! Denn Tattoo ist Trend und jeder vierte Deutsche ist mittlerweile tätowiert.* Nun versammeln der Lifestyle-Fotograf Charly Castro und der Modelscout Francesco Cicero im Bildband Tattoo Art (ET: 16.04.) die spektakulärsten Motive von mehr als 70 angesehenen Künstlern/innen aus dem deutschsprachigen Raum und zeigen, wie vielfältig die Tattoo-Landschaft mittlerweile geworden ist.

Ein Leben auf der Überholspur: geboren 1967 in Ägypten, Studium in den Niederlanden und auf die Anstellungen bei Unternehmen wie IBM und Microsoft folgte Google, wo er im Jahr 2007 die Leitung von Google X übernahm, die Forschungsabteilung des US-amerikanischen Unternehmens. Viele der der sogenannten „Moonshots“, ambitioniert – möglicherweise unrealistisch – klingende Projekte, wie die Mondlandung 1961, werden hier entwickelt. An wie vielen Projekten die Abteilung X im Moment arbeitet ist nicht bekannt. Nur wenige fortgeschrittene Arbeiten, wie beispielsweise Google Glass, finden ihren Weg in die Öffentlichkeit.

Die Aufstellbücher von Langenscheidt laden den Betrachter ein, in die Atmosphäre beliebter Reiseländer einzutauchen. Mit den inspirierenden Bildern aus „Enjoy your life“, „J’aime la vie“, „O dolce vita“ und „Viva la vida“, kombiniert mit originalsprachlichen Zitaten und Sprüchen, kommt Urlaubsstimmung auf. Geeignet für den eigenen Schreibtisch oder als schöne Geschenkidee für Reiselustige und alle Liebhaber von Sprache und Kultur.

In Australien mit Krokodilen schwimmen, in Mexiko verhaftet werden und in Spanien eine Pornokarriere starten. Dazu allerhand berauschende Substanzen ausprobieren und in jedem Land eine andere Frau verführen. Eigentlich wollte Michael Berndt aus Sachsen nur ein paar Monate nach Australien – doch wie so oft kommt es anders als erwartet. Am 16. Oktober 2017 erscheint 100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche – meine verrückte Weltreise von Michael Berndt zusammen mit Rainer Schäfer im riva Verlag.

In seinem neuen Buch widmet sich Christoph Drösser auf fundierte Weise der Frage, wie es mit Liebe, Lust und Leidenschaft hierzulande bestellt ist. "Wir Deutschen & die Liebe", das auf exklusiv erhobenen Daten des internationalen Marktforschungsinstituts YouGov basiert, liefert nicht nur einzigartige Einblicke in das Liebes- und Sexleben der Deutschen, sondern untersucht das Thema aus unterschiedlichsten Perspektiven.